Nervenzusammenbruch…. *arghhh*

Hi Ihr Lieben!

Die Überschrift hört sich schlimmer an, als es tatsächlich ist.

Heute war kein schöner Tag. Waren bei meiner Schwester und meinem Schwager.Die sind ja dabei uns eine Wohnung auszubauen. Der Einzug hat sich immer weiter nach hinten verschoben. Letzten Monat haben sie uns noch garantiert, dass wir auf jeden Fall vor der Geburt einziehen!!! Heute hörte sich das gar nicht mehr so an. Mein Schwager druckste nur rum und meine Schwester schob die Schuld auf meinen Schwager, dass es nicht vorwärts geht. Unsere Wohnung ist mit 3 1/2 Raum und 75qm erstmal groß genug, darum geht es mir ja auch nicht. Was ich so schlimm finde, ist dieses vertrösten (war ja nicht das Erste Mal). Mein Schwager macht und tut auch alles. Aber jetzt ist an der Zeit, dass er Firmen beauftragt, die den Rest machen. Es scheint aber irgendwie nicht möglich zu sein, dass hinzubekommen.

Also kamen wir heute nachhause. Haben erstmal unsere Küche ausgemistet. Desweiteren haben wir uns den Keller angeschaut um zu gucken -was kann weg-!? Wir wollen es uns hier wieder gemütlich machen. Denn ich bin zu 99% sicher, vor der Geburt wird das nichts mehr mit dem Umzug und ich will es schön und wohnlich haben, wenn wir mit der Kleinen Maus zurückkommen.

Puhhhh, Luft gemacht! Danke dafür….

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

lg

Ida

23+4

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nervenzusammenbruch…. *arghhh*

  1. Sowas ist ja wirklich nervig und gerade jetzt, beim absoluten Nestbaubedürfnis, anstrengend. Naja, Hauptsache die kleine Fee hat euch. Mehr braucht sie ja (noch) nicht. Zum Glück. 🙂

    Penny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s