Nervös

Hallo Ihr Lieben,

bald geht es los! Und ich werde immer nervöser! Mein Mann ist auch schon ängstlich. Er mag es natürlich nicht, mich leiden zu sehen (welcher Partner mag das schon), zudem leidet er ja in der Zeit selbst mit.

Wir hatten gestern ein längeres Gespräch darüber. Als er mir  beschrieb, wie er empfindet, habe ich tatsächlich darüber nachgedacht, den Versuch abzublasen. Aber die Angst wird doch immer da sein???? Auch wenn ich noch 6 Monate warten würde!

Die Angst vor:

—- dem ersten Ultraschall. Wieviel Follikel sind zu sehen?

—- wieviel werden punktiert?

—- wieder so starke schmerzen zu haben, dass wir ins KH fahren (wie bei der 2 IVF)

—- wieviele werden befruchtet?

—- wieviel befruchtete EZ entwickeln sich weiter?

—- 2 Wöchige Warteschleife bis zum Ergebnis.

Gut, wenn nach den 2 Wochen das Ergebnis positiv ausfällt und ich mit einem:

„Herzlichen Glückwunsch Fr. … Sie sind schwanger“ (durfte ich schon hören, so wundervoll)

belohnt werde, dann haben sich natürlich alle Strapazen gelohnt! Aber trift wieder der schlimmste aber auch mögliche Anruf ein

“ Es tut mir leid Fr. …., es hat leider diesmal nicht geklappt“ (musste ich schon hören, so niederschmetternd)

Was ist dann??? Dann weiß ich, falle ich wieder in ein tiefes Loch! Ob ich will oder nicht! Aber was gibt es für eine Alternative?! Uns bleibt nur der Ritt durch die Hölle um in den Himmel zu kommen (Himmel = Kindersegen).

Ich beneide manchmal wirklich die Menschen, bei den alles so mühelos erscheint und hadere mit mir bzw. uns und unsrem Schicksal! Aber dann freue ich mich auch für diese Personen, da sie nicht das durchmachen mussten, was wir bisjetzt erleben mussten!!!

Wie heißt das Sprichwort?

„Man bekommt nur soviel aufgebürdet wie man tragen kann“

Ich hoffe das Sprichwort ist richtig. Die Leute, die mich persönlich kennen, wissen, dass ich viele Sprichwörter falsch und in einem falschen Zusammenhang wiedergebe 😉 (Bsp. Meine Version: Wo gefällt wird fallen Bäume ;-), Richtige Version: Wo gehobelt wird fallen Späne)

Was soll ich sagen, ich glaube ich bin ein Packesel 😉

 

In diesem Sinne

 

Einen schönen Abend

 

lg

Ida

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Nervös

  1. Liebe ida,

    Da unsere Geschichten so ähnlich sind weiss ich, was du meinst. Allerdings kenne ich die Angst vor Ultraschall, punktion, Befruchtung .. NICHT mehr. Die habe ich abgeschafft nach der ersten furchtbar zermürbenden icsi. Ich habe gelernt auf die Biologen und auf unsere zellen zu vertrauen. Vllt. schaffst du das ja auch?

    Vielleicht kann ich dir dabei helfen? Aber nur live und in Farbe. Wann? 😉

  2. Hallo Ida,
    So eine unterstützte Befruchtung empfindet jeder auf seine Weise. Aber wenn du versuchst, deine Situation anzunehmen und dir immer wieder sagst, du machst alles richtig und du kannst eh nichts daran ändern, dann fällt es vielleicht leichter.
    Liebe Grüsse
    Hanni

  3. Hi Jada!Da bin ich dabei! Bei Dir oder bei mir 😛 … Beides schöne Städte !!!
    ———-
    Hi Hanni, da hast Du recht! Nicht mit seiner Situation zu hardern,sondern zu akzeptieren,dass es nunmal einfach so ist!! Vielen lieben Dank!

      • Müssen wir dann mal quatschen!!! Ich würde sagen, nach dem Versuch! Muss eh schauen wie ich das mit den Untersuchen und der Arbeit regeln kann. Danach werde ich wieder flexibel (und hoffentlich schwanger ;-P) sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s